Auf der Weltcup-Etappe wird das Maskottchen Bär Otto das Publikum begrüßen

Die ersten Starts der BMW IBU Biathlon Weltcup-Etappe vom10.–13. März im Sportzentrum Tehvandi werden schon in wenigen Tagen stattfinden. Zur Freude aller Athleten und Zuschauer wird auch das offizielle Maskottchen der Etappe, Bär Otto, den Wettkampf miterleben.

In der Biathlon Weltcup-Serie ist es schon eine lange Tradition, dass einheimische Maskottchen an den Wettkampfstätten für gute Laune bei Athleten und Zuschauern sorgen. In Östersund gibt es zum Beispiel den Drachen Birger und in Antholz den Bären Bumsi. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser eigenes, in Otepää geborenes Maskottchen Bär Otto, nun zu den internationalen Namen gehören wird.

Otto ist ein freundlicher gelber Bär. Die Biathlon Weltcup-Etappe ist der erste Wettkampf, bei dem Otto die Möglichkeit hat, früh aus dem Winterschlaf aufzuwachen und dem Publikum Freude zu bereiten. „Jeder ist eingeladen, Otto herzlich willkommen zu heißen und mit ihm die Wettkampfstimmung zu genießen,“ sagte Ergo Kukk, Marketingleiter der Weltcup-Etappe.

Als Maskottchen wurde gerade der Bär gewählt, weil er den Wettkampfort gut symbolisiert – der Name Otepää bedeutet „Bärenkopf“. Ottos gelbes Haarkleid ist auch mit dem Veranstaltungsort verbunden, denn das Wappen der Gemeinde Otepää ist mit einem gelben Bären geschmückt.

Die BMW IBU Biathlon Weltcup-Etappe findet vom 10.–13. März 2022 in Otepää statt. An den vier Wettkampftagen sind Sprint, Massenstart, Mixed-Staffel und Single-Mixed-Staffel vorgesehen. Am Wettkampfort erwarten die Zuschauer ein lokaler Kulturweg, ein Verkaufs- und Cateringplatz und ein spezieller Kinderbereich.