ÄNDERUNG: Schülerinnen und Schüler müssen für die Zulassung kein COVID-19-Zertifikat vorlegen

Das Gesundheitsamt hat dem Vorschlag der Organisatoren der BMW IBU Biathlon-Weltcup-Etappe in Otepää zugestimmt, wonach Kinder unter 18 Jahren und Jugendliche, die in diesem Schuljahr das 19. Lebensjahr vollenden werden, kein COVID-19-Zertifikat vorlegen müssen, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können.

Besucher über 18 Jahren dürfen das Wettkampfgelände nur mit einem gültigen digitalen COVID-19-Zertifikat betreten.Das Zertifikat ist ein COVID-Impf- oder Genesungszertifikat.Gegebenenfalls ist der Veranstalter berechtigt, die Richtigkeit der Daten durch zusätzliche Überprüfung des Personalausweises oder Reisepasses zu überprüfen.

Auf dem Wettkampfgelände besteht Maskenpflicht.

Weitere Informationen zu den geltenden Regeln zur Verhinderung der Ausbreitung von COVID-19.